Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Lebensgefühl Lebensqualität

Lebensgefühl Lebensqualität

Als Guiding Mentalist achte ich immer auf alle Aspekte für ein erfülltes Leben. Beziehung, Lebensraum, Nahrung, Bewegung, Erleben.....ein erfülltes Leben hat einfach viele Kategorien. Begonnen habe ich mit Optimierung von Lebensraum, Umfeld und Umgebung. Im Laufe meiner Arbeit kam vieles dazu. Seit zwei jahren habe ich das Thema Nahrung als Wohlfühlkomponente für mich entdeckt. Also nicht wundern......es vielfaltet:-)


GROSSRAUMBÜRO - eine Erfahrungsbericht

Veröffentlicht von PR auf 21. April 2017, 10:53am

Kategorien: #Raum, #Wohnfühlen

heute möchte ich über Raumsituationen referieren, die irgendwann in den letzten Jahrzehnten "plötzlich" da waren, mal gelobt und mal verteufelt werden - Großraumbüros.

Die Meinung zu diesem Modell ist gespalten . Die einen sind gegen endlos lange Gänge, von denen rechts und links Zimmer abgehen, hinter deren geschlossenen Türen was und wie viel auch immer gearbeitet wird. Das Großraumbüro hat dem traditionellen Raum für "Unbekanntes" den Kampf angesagt. Offen, einsichtig und kommunikativ ...... soll das Büroleben von heute sein. Daher werden oder besser - wurden -die großen Raumeinheiten immer mehr.

Am Großraumbüro scheiden sich die Geister. Die einen sind bekennende Gegner der offenen Flächen mit Arbeitsboxen. Es ist laut, voll, schlechte Luft, Einheitstemperatur und -licht. Alle sprichwörtlich auf einem Haufen , egal ob Frischluftfanatiker ,Dauerfröstler, Lichthungrige oder "Höhlenbewohner", laute Telefonierer treffen auf Lärmempfindliche, Jausenbrote mit Käse müssen auch von auf Geruchssensiblen ertragen werden, unzählige Parfums und After Shaves geben nochmal einen eigenen Mix .

Ein Fest.....oder sagen wir besser - eine Herausforderung für die Sinne

Gut finden diese Büros die Chefs und die sitzen in nicht zu kleinen Chefzimmer. Allein.........

Eine australische Studie hat mehrere internationale Untersuchungen über Büroformen analysiert. Das Urteil : 90 Prozent bewerten das Großraumbüro negativ für Psyche und Gesundheit. Die Beschäftigten sind dort schneller gestresst, häufiger erkältet und insgesamt weniger produktiv als in kleineren Arbeitseinheiten.

Dies kann die vermeintlichen Kosteneinsparungen kaum kompensieren.

Fakt ist: mehr Krankenstände, höhere Fehlerquellen bedingt durch Konzentrationsschwäche, gereizte Atmosphäre, Unzufriedenheit und vieles mehr stören bei allen kreativen Arbeitsprozessen. Lediglich bei Produktionsprozessen steigt die Leistung in größeren Räumen.

WAS TUN WENN ES SCHON DA IST?

Gibt es Alternativen zum Generalumbau?

Vor einigen Jahren habe ich für Hutchinson 3 ein Großraumbüro neu gestaltet. Dazu habe ich mit den Mitarbeitern Interviews geführt. Manche sitzen lieber im Zentrum. Dies sind in der Regel die Geräuschresistenten. Andere brauchen, um halbwegs zu recht zu kommen, einen Randplatz.

Unter Berücksichtigung der von Arbeitsmedizinern empfohlenen Mindestflächen und Abständen und mit Hilfe von speziellen Akustikmöbeln so wie etlichen Wohlfühlelementen ist es gelungen, das Büro für die 40 Mitarbeiter wesentlich zu optimieren.

Mit der Neugestaltung hat sich interessanterweise auch der Lärmpegel von allein reguliert und mit von den Mitarbeiter für ihren Platz selbst finanzierten Tischlampen , konnte auch der persönliche Lichtbedarf gut reguliert werden.

Eine Investition, die sich für den Arbeitgeber gelohnt hat.

Gerne optimiere ich Ihr Großraumbüro im Sinne Ihrer Mitarbeiter und letztendlich damit auch für Ihren Geschäftserfolg.

Brigitta Trsek

 

office@dasunternehmen.com

foto : raumakustiks.de
GROSSRAUMBÜRO - eine Erfahrungsbericht

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts